24.01.2020 | SV Traktor – Bosna i Herzegowina 6:3 (1:3)

Heimspiel der Agrarökonomen derer aus Boxhagen; und deswegen kamen wieder einige knappe 2 Dutzend Zugucker in den Hauffgrund gepilgert! Sind doch die Auseinandersetzungen mit den freundlichen Balkanesen immer etwas Besonderes und zeichnen sich durch gute Führung (besten Dank an Muriz Hasanovic) aus… Tinto wie folgt aufgestellt: Polo im Kahn (stabilisiert sich zusehends und offeriert ein gutes  Niveau), Gunvald, Tokajer (spielt… Read more →

18.01.2020 | Berliner Jungs II – Traktor 2:0 (1:0)

Samstag mittags an der Rennbahn. Die „Jungs“ spielen eine starke Saison und Traktor brachte Personalsorgen mit. Vermeintlich! Denn was die dann 90 Minuten abzogen, war eine ausgezeichnete, heroische und prachtvolle Leistung – dürfen und müssen wir so sagen. Einfach herrlich, wie sich Herr Pupetta mittels Defensiv-Konzept diese Truppe Untertan gemacht hat und jene Männer in weinrot selbstlos, klug und taktisch… Read more →

10.01.2020 | SV Traktor Boxhagen – Urbanspor 361 4:5 (2:2)

Moin, Ihr Autor weilte an der Osche (sehr zu empfehlen: der „Fischkopp“ in Bansin – konsumieren Sie dort bitte unbedingt den Knurrhahn) und insofern greift Ihre Sportreduktion auf die Niederschriften des vor Ort agierenden -und hernach um einige Silberhärchen reicheren- Übungsleiters von Tinto zurück. Gastgeber brachten folgende Aufstellung hervor: Polo, Coronas Rippe, Gattuso, Tokajer, Focko, Achilleus, Ribisel, Trevor Francis, Läufer,… Read more →

Spielbetrieb fällt bis auf weiteres aus

Aufgrund des Coronavirus findet bis mindestens 19. April kein Spielbetrieb statt. Weitere Informationen auf Seite des VFF. Traktoristen, Eure Familien und FreundInnen, passt auf Euch auf! Bleibt gesund und solidarisch! Read more →

Ü30-Hallenmeisterschaft: Halle? Nee, nichts für uns!

Irgendwie lag ein Schatten über der Ü30-Hallenmeisterschaft für die Traktorrecken. Schnupfen ließ die Mannschaft schrumpfen, der Trixxer packte (ungelogen) zwei linke Fußballschuhe aus, dem Sodist riss der Schnürsenkel beim Anziehen … und da sich die Männer von RW Hellersdorf abmeldeten, gab es nur drei Spiele im fernen Zehlendorf. Denn, das ist die Quintessenz des Tages: Die Halle ist nicht des… Read more →